Preis: 490,- bzw. 240,- €
Alter:
Kondition: mittel - gut
Technik: mittel - gut
Leistungen: Guides, Übernachtung in DZ mit HP
Liftticket: ca. 158 € bzw. 86,50 €

Freeskidays - Kleinwalsertal

26.1.-29.1. bzw. 26.1.-27.1.2019 / Kleinwalsertal

Warum in die Ferne schweifen wenn wir im Allgäu ein Freeride Paradies vom Feinsten vor der Haustür haben? Das Kleinwalsertal bietet 4 große Skigebiete mit einem gewaltigen Backcountry - alles perfekt mit Bussen verbunden. Wir sind hier die Local  Guides an unserem Homespot im Allgäu und zeigen euch abgelegene Powderruns, geben euch Tipps zur Tiefschneetechnik und lassen euch die neusten Freerideski von Völkl testen.
Mindestteilnehmer 5; Skitage: 4 bzw. 2

Das Kleinwalsertal ist der Homespot der meisten mountain-action Guides. Hier treiben wir in jeder freien Minute, ob Winter oder Sommer, unser Unwesen. Das bringt mit sich das wir euch durch unser Ortskenntnis auch zu viele kaum bekannte Runs im Backcountry entführen können.
In den vier großen Skigebieten Fellhorn, Kanzelwand, Walmendinger Horn und Ifen bieten sich zahllose Freerideabfahrten jeder Schwiegkeitsstufe an. Nicht nur die Qualität der Varianten sondern auch die Kulisse der Allgäuer Hochalpen können mit den großen Powderspots der Alpen locker mithalten. Mit kleinen Aufstiegen finden wir noch nach Tagen ohne Neuschnee unverspurte Powderhänge.

Anforderung: Ihr solltet in jedem Schnee abseits der Piste in mittelsteilem Gelände gut zurecht kommen und bei guten Schneeverhältnissen auch steilere Passagen sicher meistern. Die Betonung liegt auf sicher und zügig. Wir wollen den Powder und die Natur genießen und keine Tiefenmeterrekorde aufstellen. Auch für ein paar Tipps zum verbessern der Technik nehmen wir uns natürlich Zeit.
Die Kondition sollte für kurze Aufstiege zu Fuß bis zu 30 Minuten ausreichen.

Ausrüstung: Freeride (Ski/ Board) oder Allmountain Ski, Freeride Rucksack, Verschütteten Suchgerät, Schaufel und Sonde (können bei uns für einen kleinen Unkostenbeitrag geliehen werden).

Unterkunft: Wir sind in hübschen Doppelzimmern im Alpengasthof Hörnlepass, an einem idyllischen Fleck oberhalb des Kleinwalsertales, untergebracht. Die Küche ist ausgesprochen gut. Gewaltiges Frühstücksbuffett und hoch gelobtes Abendessen. Einzelzimmer gegen Aufpreis soweit Zimmer verfügbar denn es ist Hochsaison.

Wissenswertes: 
- Unser erster Skitag ist Samstag der 26.1. Wir treffen uns um 8.30 Uhr an der Kanzelwandbahn. 
- Wer von weiter her kommt kann sich für die erste Nacht gerne selber eine Unterkunft im Oberallgäu suchen - was jedoch sehr schwierig bis unmöglich während der Hauptsaison ist. Es gibt auch die Möglichkeit in Kempten im Hotel Waldhorn, mit dem wir zusammenarbeiten, von Freitag auf Samstag zu übernachten und dann mit unserem Guide am Samstag morgen ins Kleinwalsertal zu fahren. 
- Es ist möglich auch ohne unser HP Angebot an dem Kurs teilzunehmen. Teilnahmegebühr pro Tag sind 80 €. 

Testski: Völkl stellt uns Freeride Testski zur Verfügung. Manch einer hat dabei schon ein beeindruckendes Aha-Erlebnis (breite Ski mit Rocker im Backcountry und Powder ist doch nicht nur Modegeschwätz) gehabt und seinen Traumski gefunden.