Preis: 215,- €
Alter:
Kondition: mittel - gut
Technik: mittel - gut
Leistungen: Ausbildung, Übernachtung auf DAV Hütte im 4 Bettzimmer mit HP
Liftticket: ca. 65 €

Bilder

Basis Lawinenkurs für Freerider (Theorie und Praxis)

12/13.1.2019 / Oberstdorf

Lawinen Basiskurs speziell für Freerider die überwiegend mechanische Aufstiegshilfen nutzen, von Bergstationen kurze Aufstiege tätigen und sich durch sportliche Fahrweise im Backcountry auszeichnen. Ort: Nebelhorn bei Oberstdorf. Ausbilder: Johannes Heel.
Mindestteilnehmer: 4; Ausbildungstage 2

Risikomanagement nach dem aktuellsten Entwicklungsstand der Lawinenkunde anhand von Gefahrenmustern für Freerider, die ihre Abfahrten überwiegend von Bergbahnen aus mit kurzen Aufstiegen planen. In Kleingruppen von max. 8 Teilnehmern wird Basiswissen der Lawinenkunde vermittelt und neueste Strategien zur Entscheidungsfindung "TO GO or NOT TO GO" aufgezeigt und eingeübt. Ebenso wird die Handhabung und der Umgang mit dem Verschüttetensuchgerät ausgiebig geschult. Eine sinnvolle Vorbereitung für alle Freeride Camps.

Ein signifikanter Unterschied zwischen Tourengehern und Freeridern ist, das sich ein Tourengeher auf einen Aufstieg und eine Abfahrt am Tag vorbereitet während ein Freerider sich mit einer Vielzahl an Abfahrten, Hangexpositionen und -neigungen sowie Alternativen bei seiner Tagesplanung beschäfftigen muss. Dies bedarf einer großräumigeren Vorbereitung, Planung und Überblick. Auf diese Besonderheiten wird bei diesem Kurs genauso eingegangen wie auf das sichere Verhalten der Teilnehmer bei Freeriden in Gruppen.

Inhalte: Lawinenarten, Schneekunde, Entstehung von Lawinen, entscheidende Gefahrenmuster erkennen, Interpretation des Lawinenlagebericht, Gefahrenstellen im Gelände erkennen und die richtigen Schlüsse ziehen, Entscheidungshilfe anhand der 3x3 Methode und SnowCard, Einsatz von Verschüttetensuchgerät und Sonde, Verhalten und Suche bei Lawinenunfällen u.v.m.

Der Kurs findet am Nebelhorn bei Oberstdorf auf dem Edmund Probst Haus statt. Das DAV Haus steht direkt im Skigebiet auf 1.800 m Höhe und ist ein idealer Stützpunkt für einen Lawinenkurs. Treffpunkt ist am Samstag morgen gegen 8.15 Uhr an der Talstation.