Preis: 765,- €
Alter: 12 -16 Jahre
Kondition: gut - sehr gut
Technik: gut - sehr gut
Leistungen: Anreise ab Kempten, Fähre, Betreuung, Transport auf Korsika, Übernachtungen auf Zeltplatz, Vollverpflegung
Liftticket:

MTB Adventure - Korsika

29.8.-9.9.2019 / Korsika

Die Insel Korsika ist perfekt für eine abenteuerlichen MTB Reise. Einsame Single-Trails entlang der Küste und in den Bergen, coole Camps am Beach zum Chillen und Bächen mit Gumpen für fetten Sprünge von Klippen und Brücken. Diese Reise wird jeden jungen Cross Country Fahrer begeistern.

Die Mittelmeerinsel Korsika ist ein Traumrevier für Biker und Abenteurer. Auf uns warten endloser Sonnenschein, epische Trails entlang der Küste und durch die einsame Bergwelt, traumhafte Sandstrände, warme Gumpen mit glasklarem Wasser und fetten Kliffs zum Springen. Sport, Spaß und Action garantiert.

Voraussetzung beim MTB-Cross Korsika ist eine sportliche Grundeinstellung, ausreichend Kondition um bis zu 1.300 m (nur eine Tour ist so lange) uphill zu biken, sichere Beherrschung des Bikes auf anspruchsvollen Single-Trails und Spaß daran mit coolen Leuten echte Abenteuer zu erleben. Hört sich zwar für eine MTB Tour blöd an aber jeder Teilnehmer muss sicher schwimmen können.

Übernachten: Auto und Ausrüstung steht auf einem gesicherten Campingplatz wo wir auch unsere Zelte aufschlagen. Die Nächte verbringen wir, wenn das Wetter mitmacht, meist Freien am Strand mit Isomatte und Schlafsack. 

Essen: Abends kochen wir gemeinsam mit unserem Campingkocher unser "edles" Abendmenu. Meistens ist es recht einfach und Nudeln und aus Deutschland mitgebrachte Lebensmittel dominieren unseren Speiseplan in der korsischen Wildnis. Aber da wir den ganzen Tage über unterwegs sind schmeckt es immer lecker. Jeder ist mal mit Küchendienst dran. Nach einem leckeren Frühstück in der Morgensonne packen wir unser Lunchpacket, Obst, Baguette, Wurst, Käse und Riegel, für die Tour.

Anreise und Begleitfahrzeug: Gemeinsam starten wir in Kempten mit einem Kleinbus und Anhänger in dem die Bikes, das Gepäck und Essen transportiert werden. Von dort aus können alle Teilnehmer mitfahren. Die erste Nacht schlafen wir auf Deck der Fähre von Savonna nach Bastia. 

Tagesetappen:

1. Tag: Fahrt von Kempten über den St. Bernardino nach Savonna wo wir abends um 23 Uhr mit Corsica Ferries ablegen.

2. Tag: Früh morgens bei Sonnenaufgang erreichen wir Korsika. Von Bastia fahren wir sofort auf die wildromantische Westseite der Insel nach St.Florent. Einchecken auf dem Zeltplatz, gemütliches Frühstück und erstmal Baden gehen. Am Nachmittag erkunden wir die einsamen Trails und Buchen am Meer. Die Nacht verbringen wir am Sandstrand.

3. Tag: Über einen Singletrail fahren wir immer direkt am Meer, Richtung Plage Saleccia durch den Desert (Wüste) des Agriates, entlang. Wann immer wir wollen können wir die Tour unterbrechen und ins Meer springen. Doch der Trail wartet mit einigen Überraschungen auf und die Rückfahrt durch die Wüste ist ganz schön heiß und trocken. 35 km, 4 Std. Fahrzeit.

4. Tag: Wir packen zusammen und fahren bis zum Pass Bocca di Vezzu. Nach einer kurzen Auffahrt geht es über anspruchsvolle Wege und Trails zu einer einsamen Bucht hinab ans Meer. Erstmal baden und Essen bevor es wieder etwas schweißtreibend zurück auf den Pass geht von wo aus wir dann mit dem Auto ins legendäre Fango Tal fahren. 37 km, 3 ½ Std. Fahrzeit.

5. Tag: Der Fango ist im Sommer ein glasklarer, warmer Bach, der sich seinen Weg durch eine fantastische Schlucht mit vielen Klippen und tiefen Gumpen gebahnt hat. Ein Paradies für alle die gerne springen wollen. Die ganz Mutigen können von einer 10 hohen Brücke springen. Heute wird dieser einzigartige Abenteuerspielplatz genossen.

6. Tag: Auf der Teerstraße geht es hinauf in den Nationalpark Cirque de Bonifatu. Von dort müssen wir etwa 1 ½ Stunde lang unser Bike über einen Trail bis zum Pass Bocca Bonassa schieben. Dafür wartet dann mit 1.000 Höhenmetern und 12 km der schönste und längste Singletrail der Insel auf uns. 1.300 HM, 25 km, 5 Std. Fahrzeit.

7. Tag: Gemütlich Zusammenpacken, noch einen Abschluss Sprung in den Fango und dann fahren wir in 3 Stunden zum Plage d´Arone einem paradisischen Fleck an einem herrlichen Sandstrand. Wir zelten auf einem Privatplatz, versteckt in der Maccia, nur 50 Meter vom Meer. Erstmal Baden, Klippenspringen, Volleyballspielen und nichts tun.

8. Tag: Biketour zum Genueser Turm. Zuerst 30 min. Teerstraße aber dann feine Singletrails mit einem kurzen Aufstieg ohne Bikes zu einem überwältigenden Aussichtspunkt 330 m direkt über dem Meer. Fahrzeit ca. 3-4 Std.

9. Tag: Wer noch Lust auf eine Bike Tour hat kann heute in das Bergdorf Piana biken. Über ein paar nette Trails geht es zurück zum Strand. Fahrzeit ca. 3 Std.

10.Tag:  Noch einen letzten Robinsontag verbringen wir am Strand und genießen die Sonne, den Strand, die Wellen und Klippen.

11. Tag: Heute heißt es zusammenpacken und Abschied nehmen. 4-5 Stunden dauert die Fahrt über das Col de Vergio nach Bastia. Von dort bringt uns die Fähre in der nacht zurück nach Savonna.

12. Tag: Gemütliche Rückfahrt in die Heimat.


Kleine zeitliche Veränderungen können sich noch ergeben da die Fähren erst gebucht werden können wenn die Gruppe komplett ist.




MTB Korsika Cross - 2011 from mountain action on Vimeo.