Heliskiing Kasachstan - Freeride Adventure in the Tien Shan Mountains

  • 25.4.-3.5.2023
  • Almaty/ Kasachstan


Heliskiing & Boarding
gibt es noch nicht lange in Kasachstan. Es gibt kaum organisierte Anbieter weshalb sich die "local riders" aus Almaty am Wochenende zusammentelefonieren, sich einen kräftigen MI-8 MTV Heli chartern und bis Ende Juni Freeriden auf den Gletschern oberhalb der Stadt Almaty genießen. Drop of points liegen auf den Gipfeln zwischen 4.000 und 4.500 m wo der Blick auf das Tien Shan Gebirge und die Großstadt Almaty überwältigend ist. 

Heliskiing & Boarding in Kazakhstan is still a very new adventure in Central Asia. Enjoy skiing and snowboarding from the summits and passes up to 4.500 m. The view of the close by Tien Shan Mountain range on the one side and and the plains of Almaty on the otherside is amazing.

If you need more infomation in English please contact us:
team@mountain-action.de

Heliskiing Kasachstan. Drop of in the Tien Shan Mountains.
Freeriden im Tien Shan Gebirge. Auf den Gletschern bis in den Juni möglich.
Heliskiing Kasachstan im Tien Shan Gebirge vor den Toren Almaty.
Heliskiing Kasachstan im Tien Shan Gebirge oberhalb Almaty.
Preis 5.350 €
Alter
Kondition: gut - sehr gut
Technik: gut - sehr gut
Leistungen: 6 x HP, 9 Flugstunden, Transfers vor Ort, Skitouren Cosmic Station
Lifttickets:

Noch gibt es wenig Freerider die Kasachstan auf ihrer Agenda haben. Es ist schon eher die Ausnahme dass jemand überhaupt weiss wo denn das neuntgrößte Land der Erde genau liegt. Und wenn, dann flammt in den vagen Vorstellungen über das Land der sarkastische Kino Film Boran auf und schon stellt man sich eine rückständige Nation vor in der Kamele und Eselkarren das Straßenbild prägen. Weit gefehlt.

Die Republik Kasachstan ist das fortschrittlichste und modernste Land in Zentralasien und gehörte früher zur Soviet Union. Aktuell versucht der President Tokajev sich von Russland unabhängiger zu machen und wendet sich mehr und mehr dem Westen und China zu.

Unser Hotel liegt in Almaty, der größten Stadt des Landes. Aus dem Fenster können wir die nahen 4tausender des Tien Shan Gebirges sehen auf deren Gipfel, Graten und Gletschern uns der Hubschrauber absetzt.

Helispots
Alle Abfahrten sind auf den Gletschern. Zur Auswahl stehen die Gletscher Tuyuksu, Molodezny, Bogdanovich, Dmitriev und Pic Soveto. Die Drops befinden sich über 4.000 m, teilweise sogar über 4.500 m.

Hubschrauber und Piloten
Wir fliegen mit den russischen MI-8 MTV. Das sind die stärksten Großhubschrauber russischer Produktion, die bis über 5.000 m landen können. Sie können bis zu 16 Freerider transportieren. Minimum bei unserer Kalkulation sind 10 zahlenden Teilnehmer. Maximum 12 Teilnehmer und 4 Guides.
Die Hubschrauber gehören dem kasachischen Militär. Die erfahrenen Piloten gehören zu einer Sondereinsatztruppe der Grenzsicherung und sind ständig mit dem Hubschraubern im Hochgebirge an der Grenze zu Kirgisien unterwegs. Die kennen sich aus!!!

Guides
Nico, Igor und Igeny sind kasachische bzw. russische Bergführer und Freeride Guides, die das ganze Jahr, 8 Monate auf Ski und 4 Monate zu Fuß, im Schnee und auf den Gletschern im Gebirge unterwegs sind. Sie sind erfahren und kennen sich sehr gut in ihren Bergen aus, haben aber keine international anerkannte IVBV Bergführer Prüfung. Um unseren alpinen Ansprüchen an das Risikomanagement zu entsprechen ist geplant einen IVBV zertifizierten Bergführer im Team zu haben.

Schneeverhältnisse
Die meisten Hänge sind nördlich exponiert. Uns kann sowohl Powder als auch Firn erwarten.  In diesen Höhenlagen gibt es aber auch immer wieder windgepressten Schnee. Im Frühjahr sind alle Schneearten möglich.
Die meisten Abfahrten über die Gletscher sind ohne Spalten. Doch macht ein Klettergurt in jedemfall Sinn.

Flugzeit
Im Preis sind 9 Stunden Flugzeit enthalten. Die Kalkulation geht jedoch nur auf wenn 10 zahlende Teilnehmer sich den Heli teilen. Falls wir keine Gruppe von 10 Teilnehmer sind werden wir die restlichen Plätze mit den Locals aus Almaty auffüllen. Dies ist auf jedenfall eine Bereicherung der Reise denn da kann man sehr interessante Bekanntschaften schließen. Ob Deutsche, Russen, Kasachen oder Franzosen die internationale Freeride Community hier ist sehr vielfältig. Doch alle verbindet die Liebe zum Freeriden und zu den Bergen. Meet the Locals.
Wenn wir niemanden von den schneeverrückten Locals finden teilen wir den aktuellen Flugpreis durch die Teilnehmer.

Voraussetzung
Ski, Snowboard und Telemark sind möglich. Ihr solltet aber unbedingt gute und sportliche Fahrer sein die ihr Gerät sicher beherrschen sowie über eine gute Kondition verfügen.

Ausrüstung
Freeride Ski oder Board. ABS, VS-Gerät, Sonde und Schaufel. Klettergürtel, Helm. Wenn möglich keine PIN Bindungen da diese hoffnungslos vereisen wenn wir aus dem warmen Helikopter auf 4.000 in den kalten Powder springen. Am besten wären 2 paar Ski, die einen zum Heliskiing die anderen für eventuelle Skitouren.

Wetter
Im Frühjahr herrscht in den Bergen von Almaty überwiegend gutes Wetter. In der Stadt ist es schon sommerlich warm während auf den Gipfeln noch tiefster Winter herrscht. Aber auch hier gibt es keine Garantie für 6 Tage Sonnenschein. Ohne Niederschlag gibt es auch keinen Neuschnee.

Alpines alternativ Programm
Wenn wir mit Stadtbesichtigungen durch sind und das Wetter schlecht ist gibt es nette Wanderungen in Stadtnähe wo sich schnell Kontakte und interessante Gesprächsthemen mit den aufgeschlossenen Kasachen ergeben.
Als Ausgangspunkt für Skitouren eignet sich die alte, russische Wetter- und Lawinenstation "Cosmic Station" auf 3.300 Metern. Von hier aus lassen sich Skitouren auf die knapp 4.000er machen.

Downdays
Almaty
ist mit 2 Million Einwohnern die größte Stadt Kasachstan. Sowohl bei schlechtem als auch gutem Wetter bietet sich ein Stadtbummel durch die gepflegte und moderne Stadt an. Von unserem Hotel aus ist die Christi-Himmelfahrt-Kathedrale (russisch-orthodoxe Barockkirche) im Panfilov Park, der quirlige Green Bazaar, auf dem die Einheimischen Fleisch, Gemüse und Obst einkaufen und das Arsan Bath, die größte und luxuriösetste Badetherme Zentralasiens, zu Fuß zu erreichen.

Nachtleben
Das Nachtleben in Almaty ist sehr gefährlich. Es gibt sehr viele Bars und Clubs.

Hotel
Wir wohnen im 4**** Renion Park Hotel in Zentrum von Almaty. Es ist zentral gelegen und viele Sehenswürdigkeiten sind zu Fuß erreichbar. Es verfügt über ein Schwimmbad, Spa und Saunabereich. Doch ist auch die berühmten Arsan Baths keine 10 Minuten entfernt.

Anreise
Jeder kann die Anreise seiner Wahl selber treffen. Ihr müßt nur rechtzeitig vor Ort sein wenn es los geht. Eine gute Verbindung besteht mit Turkish Airlines die auch das Skigepäck noch kostenlos transportiert. Die Flüge bewegen sich so ca. zwischen 500-700 €.
Sobald die Reise sicher stattfinden kann informieren wir euch über die Flugverbindung die wir empfehlen und über die wir gemeinsam Anreisen können.

Heliskiing Kasachstan. Drop of in the Tien Shan Mountains.
Freeriden im Tien Shan Gebirge. Auf den Gletschern bis in den Juni möglich.
Heliskiing Kasachstan im Tien Shan Gebirge vor den Toren Almaty.
Heliskiing Kasachstan im Tien Shan Gebirge oberhalb Almaty.
 
powered by webEdition CMS