Alpen Cross 2. Teil - von Sulden zum Gardasee

  • 6.-11.9.2022
  • Sulden, Gardasee

Im Sommer 2021 sind wir mit einer kleinen schlagkräftigen Gruppe von 4 Jungs und 2 Mädels von Oberstdorf bis zum Reschensse gefahren. In diesen Sommerferien folgt der 2. Teil von Sulden zum Gardasee in 4 Tagesetappen.
Höhepunkte sind die Trails vom Madritschjoch (3.123 m) und vom Rabbi Joch (2.467 m), die zu den großartigsten Abfahrten der Ost-Alpen gehören. 3 von 4  Auffahrten können mit dem Lift abgekürzt werden. Trotzdem bleiben noch 1.200 - 1.800 Höhenmeter pro Tag zu bewältigen. Wer sich schinden mag kann ohne Lift 1.800 - 2.600 Höhenmeter absolvieren. Kann man, muss man aber nicht.
Wir übernachten auf Zeltplätzen wohin uns das Begleitfahrzeug mit unserem Gepäck folgt.

Noch 1 Platz frei (1.7.2022)

Jugend Alpencross zum Gardasee.
MTB Alpencross für Jugendliche zum Gardasee.
Jugendfreizeit Alpencross von Oberstdorf zum Gardasee.
Sommerferien Freizeit AlpenCross zum Gardasee.
Preis 495 Euro
Alter 13-17 Jahre
Kondition: gut - sehr gut
Technik: gut - sehr gut
Leistungen: Guiding, Begleitfahrzeug, Vollverpflegung, An- und Rückreise sweit Plätze vorhanden.
Lifttickets: ca. 70,- €

Ein Alpen Cross ist Abenteuer und eine persönliche Heraussforderung die sich am besten zusammen mit Gleichaltrigen bestehen lässt. Bei kleinen Bergsprints die Kräfte messen, eine Fotosession an einem nicen Drop machen, einfach mal am Wegrand chillen und in einen Bergbach springen und dann abends gemeinsam die Bikes reparieren und Kochen und am Ende der Tour in den Gardasee springen. So sollten sportliche Ferien unter Jugendlichen sein.

Voraussetzung: Ihr müßt eine sehr gute Kondition bergauf haben und euer Bike auch auf anspruchsvolle Trails bergab sicher beherrschen. Die Gruppe wird von zwei Guides begleitet die sich sowohl um die konditionsstarken Liftverweigerer und die gemütlichen Chiller kümmern. Jeden tag ist es auch möglich mit dem Begleitfahrzeug eine Etappe zu skippen.

Ausrüstung: Am besten ist ein Enduro- oder Trailbike das max. 15 kg wiegen sollte, da wir auch Schiebe- und Tragepassagen haben. Ihr braucht einen Bike Rucksack (ca. 20 l) mit einem Regenschutz (rain cover) . Der Rucksack muss einen Brust- und Hüftgurt zum Fixieren haben. Eine Packliste bekommt ihr mit der Checkliste. Helm, Knieschoner und Bikehandschuhe sind Pflicht.

Übernachtungen im Zelt: Ihr braucht einen warmen Schlafsack und eine Isomatte. Wir stellen keine Zelte zur Verfügung aber wir vermitteln im Vorfeld zwischen den Teilnehmern die kein Zelt haben bzw. noch Plätze frei haben.

Ablauf der Tour: Wir reisen am Dienstag den 6. September von Kempten aus nach Prad am Stilfser Joch an, wo wir die erste Nacht auf einem Zeltplatz verbringen. Soweit Plätze vorhanden nehmen wir die Teilnehmer mit. Je früher ihr euch anmeldet desto eher ist ein Platz frei.
Am nächsten Morgen shuttlen wir nach Sulden wo die Tour beginnt.

1. Tag (7.9.): Sulden > Latscher Skilifte

Gleich am ersten Tag wird das Madritschjoch, mit 3.123 m der höchste Punkt der Tour, bezwungen. Wer Kraft sparen will kann die ersten 700 Höhenmeter mit der Seilbahn hinaufschweben. Wahre Helden biken hoch. Bis zur Passhöhe mit gewaltigem Ausblick auf den Ortler und der Königspitze sind es dann immer noch 500 Höhenmeter. Als Belohnung nach dem harten Aufstiegen erwartet uns ein traumhafter Singletrail hinab ins Martell Tal wo es auf Asphalt und einem alten Waalweg nach Tarsch geht. Nur ganz wenige Abfahrten in den Alpen bringen es wie diese auf 2.500 Höhenmeter. Nochmals geht´s 500 HM hinauf zu den Latscher Skiliften wo wir unsere Zelte auf einer Wiese aufstellen.
40 km; 1.200 HM (mit Seilbahn) 1.900 HM (ohne Seilbahn), 2.500 TM, 5 Std. Fahrzeit

2. Tag (8.9.): Latscher Skilifte > Dimaro

Wer fit ist kann die ersten 800 HM mit dem Bike fahren – muss aber um 6 Uhr starten da es ein langer Tag wird. Die anderen nehmen den Sessellift zur Tarscher Alm. Von dort geht's 600 HM, überwiegend schieben und tragen bis zum Tarscher Pass (2.514 m). Ein anspruchsvoller Trail der für gute Biker zu 85% fahrbar ist wartet als Belohnung den Rest rollen wir auf einer kleinen Teerstraße ins Ultental hinab. Von St. Gertrud aus geht's nochmals 1.200 HM hinauf zum Rabbi Joch (2.467 m) wo wir auf der Haselgruber Hütte die letzten Vorbereitungen vor der fast 2.000 Höhenmeter Abfahrt treffen können. Ein weiteres Trail Highlights dieser Tour. Übernachtet wird auf einem Zeltplatz im Val di Rabbi.
60 km, 1.800 HM; 2.600 HM (ohne Sessellift), 3.000 TM, 7-9 Std. Fahrzeit

3. Tag (9.9.): Dimaro > Rifugio Graffer > Andalo

Heute biken wir durch die einmalig schöne Landschaft der Brenta Dolomiten. Zuerst geht es 3 ½ Stunden toujour durch schattige Wälder aufwärts nach Madonna di Campilio. Von hier aus ist eigentlich vorgesehen mit der Gondel zur Refugio Graffer (2.250 m) zu fahren. Wer super fit ist kann natürlich auch hochradeln. Ein anfangs kniffliger und später super flowiger Singletrail bringt uns 1.100 HM ins Tal von wo aus wir nochmals 600 Höhenmeter hinauf zum Passo de l´Ors auf 1.800 m müssen bevor es in schneller Fahrt durch ein wildes Tal hinab nach Ponte Arche und nochmal ein Stückchen bergauf nach Poia geht. 55 km, 1.500 HM (mit Lift), 1.900 HM (ohne Gondel); 7 Std. Fahrzeit

4. Tag (10.9.) Andalo - Passo San Antonio - Trail "from top to lake" - Gardasee

Durch einen schattigen Wald biken wir zuerst über ein Teersträßchen, dann über einen Forstweg und zum Schluß über steile Betonrampen zu dem sensationellen Aussichtsgipfel Monte Casale von wo wir auf der einen Seite die Brentadolomiten und auf der anderen Seite schon den Gardasee, unser Endziel, erkennen.
Über den Rücken des Monte Brento fahren wir über Trails und Forstwege bis zum Sattel von San Giovanni. Von dort fahren wir über 1.000 HM hinab nach Arco wo wir die Eisdiele stürmen.
Die Zuckerspeicher wieder gefüllt geht es zum Gardasee wo uns die Gabi auf einem Zeltplatz am Ufer erwartet. Heute gehen wir richtig fett Pizza Essen.
1.300 HM, ca. 5 Std. Fahrzeit

5. Tag (11.9.): Rückreise nach Kempten
Morgens gehen wir nochmals Baden und Kliffspringen im Gardasee und starten dann gegen Mittag die Heimreise. Ankunft in Kempten ca. 19 Uhr.

P.S. Tag 3 und 4 werden gerade umgeplant. Deswegen stimmen die Überschriften nicht mit dem nachfolgenden Text überein.

 

 

Jugend Alpencross zum Gardasee.
MTB Alpencross für Jugendliche zum Gardasee.
Jugendfreizeit Alpencross von Oberstdorf zum Gardasee.
Sommerferien Freizeit AlpenCross zum Gardasee.
 

Anforderungen

Wir grenzen uns bewußt von klassischen Skikursen, Skifreizeiten und Jugendgruppenreisen ab. Unser Ziel ist es Freeski und Snowboarden mit den Jugendlichen intensiv zu erleben und sie zu fördern.

Mehr Infos zu den Anforderungen

powered by webEdition CMS